PC- und Monitor-Halterung am Schreibtisch

Monitorhalterung und PC-Halterung sind nützliche Bestandteile optimal ausgestatteter Schreibtische. Mit dem ständig wachsenden technischen Equipment kann ein Arbeitsplatz schnell überlaufen wirken und vor lauter Geräten bleibt keine „Luft“ mehr zum konzentrierten Arbeiten. Wenn Rechner und Bildschirm hingegen ihren festen Platz zugewiesen bekommen, kehrt ein gutes Stück mehr Ruhe in den täglichen Arbeitsablauf ein. Auch die entsprechenden Kabel lassen sich mit Monitorhalterung und PC-Halterung oftmals gleich mitverstauen und behindern so nicht den Arbeitsfluss am und um den Schreibtisch. Besonders wenn nicht mit Laptops, Notebooks oder kleinen Nettop-Rechnern, sondern den deutlich größeren und in Büros üblichen Tower-Rechnern gearbeitet wird, sorgt eine PC-Halterung für einen jederzeit aufgeräumten Schreibtisch. Mit dem passenden Zubehör für Ihr Technik-Equipment geht konzentriertes und strukturiertes Arbeiten damit noch leichter von der Hand.

PC-Halterung und Computer-Halterung

Mit einer platzsparenden PC-Halterung unter dem Schreibtisch sind auch größere Rechner im Tower-Format jederzeit sicher untergebracht und haben ihren festen Platz bei der täglichen Büroarbeit. Wenn der Rechner einfach unter dem Schreibtisch steht, stößt man erfahrungsgemäß beim Haltungswechsel oder Aufstehen immer wieder mit dem Fuß oder dem Schreibtischstuhl dagegen. Die Beinfreiheit unter dem Tisch ist ohne feste Computerhalterung eingeschränkt und die angeschlossenen Kabel bergen zusätzlich Gefahr, darin hängenzubleiben. Eine unter dem Schreibtisch angebrachte PC-Halterung gewährleistet, im Gegensatz zur Unterbringung in einem geschlossenen Fach, eine ausreichende Luftzirkulation, um die entstehende Wärme sicher über den Lüfter entweichen zu lassen. Ein auf dem Fußboden stehender Rechner ist einer hohen Staubbelastung ausgesetzt, die vorzeitig die Funktionstüchtigkeit beeinträchtigen können, vom häufigen Abstürzen bis hin zum endgültigen „Hitzetod“. Computerhalterungen sind daher gerade bei Bürorechnern, die teilweise im Dauerbetrieb laufen, sehr zu empfehlen. Je nach Ausführung lässt sich die PC-Halterung entweder seitlich am Gestell oder direkt unter der Tischplatte befestigen. Abhängig von Größe und Gewicht des Desktop-Rechners wird dieser entweder mit Spannbändern befestigt, in eine Halterung geklemmt oder auf einem Ablagebrett abgestellt. In jedem Fall ist der Rechner mit einer PC-Halterung gut und sicher in den Arbeitsplatz integriert und damit auch für den Dauerbetrieb im Büro bestens ausgestattet.

PC-Halterung: optimaler Platz für den Personal Computer

PC-Halterung:
hier ist der Personal Computer bestens aufgehoben

Monitorhalter und Monitor-Wandhalterung für maximale Anpassungsfähigkeit

Monitorhalter für den Schreibtisch oder eine Monitor Wandhalterung erweitern die Möglichkeit bei der Arbeit am Bildschirm enorm. Einerseits verhilft ein Monitorhalter für Flachbildschirme zu mehr frei verfügbarer Arbeitsfläche auf dem Schreibtisch und andererseits lässt sich mit einer Monitor Wandhalterung oder einem Monitorhalter direkt am Tisch die Position des Bildschirms genau auf die momentane Situation anpassen. Die wichtigste Entscheidung, vor der Anschaffung eines Monitorhalters ist, ob das Gerät an der Wand oder am Tisch befestigt werden soll. Auch das Anbringen an der Decke, auf einem Schienensystem, an einer Traverse oder Säulen ist möglich, für den Arbeitsplatz im Büro jedoch eher seltene Varianten. Nachfolgend erhalten Sie einen einfachen Leitfaden, was bei einem Monitorhalter zu beachten ist, um am Arbeitsplatz bestens ausgestattet zu sein. Auch die Ergonomie bei der täglichen Büroarbeit lässt sich mithilfe eines Monitorhalters nachhaltig verbessern, mehr zu diesem Thema finden Sie auch in unserer Kategorie Gesundheit und Ergonomie.

Bedarfsermittlung: Welcher Monitor soll gehalten werden?

Um für Ihre Bedürfnisse genau den richtigen Monitorhalter zu ermitteln, gibt es einige Punkte zu beachten. Wählen Sie auf jeden Fall eine Halterung, die das Gewicht Ihres Monitors tragen kann. Wird die maximale Tragkraft überschritten, sind die Befestigung und das Arbeiten daran eine wackelige Angelegenheit. Um Halterung und Bildschirm sicher miteinander zu verbinden, sollten Sie vorher auch die VESA überprüfen, da nur so die Halterungsplatte sicher montiert werden kann. Dazu müssen Sie lediglich den waagerechten oder senkrechten Abstand zwischen den vorhandenen Gewindelöchern an der Rückseite des Geräts ausmessen, ein VESA 100 bedeutet beispielsweise, dass der Abstand 100 mm beträgt. VESA ist ein Standard für die Befestigung von Flachbildschirmen an unterschiedlichen Trägern, die meist über 4 Gewindepunkte an der Rückseite des Monitors erfolgt. So lassen sich kompatible Halterungen und Bildschirme unabhängig von Marke und Herstellungsjahr ganz einfach ermitteln.

Bildschirmhalterung: maximale Beweglichkeit am Tisch und an der Wand

Der Vorteil einer Monitor Wandhalterung oder einer Monitorhalterung direkt am Schreibtisch ist die vielseitige Beweglichkeit des Bildschirms. Wie anpassungsfähig soll die Position Ihres Bildschirms sein? Ausgehend von der benötigten Flexibilität der Monitorhalterung am Arbeitsplatz wählen Sie das passende Modell. Je nachdem, wie Sie den Monitor nutzen, muss die Bildschirmhalterung über verschiedene Funktionen verfügen. Auch bei einem feststehenden Monitor, der nicht großartig in Höhe oder zur Seite bewegt werden muss, ist die Möglichkeit, den Bildschirm etwas nach oben oder unten zu neigen von Vorteil. Als Faustregel gilt, dass bei gerader und entspannter Kopfhaltung die oberste Zeile auf dem Screen nicht über Augenhöhe sein sollte. Diese Stellung lässt mit Hilfe des Neigungsgrads schnell anpassen. Auch minimalistische Bildschirmhalterungen zur Montage an der Wand sollten über einen gewissen Neigungsspielraum verfügen.

Ideal ist es zusätzlich, wenn die Halterung noch über einen oder mehrere Schwenkarme verfügt. Besonders häufig sind zwei Schwenkarme, die durch 3 Gelenke miteinander, dem Monitor und der Wand bzw. dem Tisch verbunden sind. So lässt sich mit dieser Bildschirmhalterung die Position des Screens schnell optimieren, sowohl für verschiedene Nutzer als beispielsweise auch für den Wechsel zwischen Sitz- und Stehschreibtisch. Mit der Länge des Schwenkarms vergrößert sich zudem der mögliche Radius, in dem der Monitor genutzt und eingesehen werden kann. Auch der Abstand des Benutzers zur Bildschirmoberfläche lässt sich in der Regel leicht durch eine Bildschirmhalterung variieren.

Monitor-Halterung: für flexibles Arbeiten und mehr Platz auf dem Schreibtisch

Monitor-Halterung:
ermöglicht flexibles Arbeiten und mehr Arbeitsfläche auf dem Schreibtisch

Monitorhalterungen mit Pivot-Funktion und für mehrere Bildschirme

Auch für den Wechsel vom Landschaftsformat in das Portraitformat oder die Nutzung von mehr als einem Bildschirm gibt es passende Monitorhalterungen. Vorausgesetzt der Monitor verfügt über die entsprechende Software für die Pivot-Funktion, lässt sich mit entsprechenden Monitorhalterungen beliebig zwischen Hochkant- und Querformat wechseln. Dadurch lassen sich beispielsweise hochformatige Texte oder ganze Seiten in Originalgröße darstellen und die Lesbarkeit wird verbessert. Viele Bildschirmarbeitsplätze sind inzwischen auch mit mehr als einem Bildschirm ausgestattet. Schon bei zwei Monitoren wird der Platz teilweise recht knapp am Schreibtisch, bei vier Monitoren werden diese teilweise in zwei Reihen übereinander angeordnet. Dabei sind spezielle Monitorhalterungen unverzichtbar, die auch mehrere Bildschirme problemlos tragen und in die richtige Position bringen können. Durch eine solche Mehrfachhalterung lässt sich der Platz am Schreibtisch effizient nutzen, ohne unzählige Einzelhalterungen anzubringen.