Ordnung & Organisation am Schreibtisch und im Büro

Das Sammeln, Verarbeiten und Archivieren von Informationen ist der Kern der Büroarbeit. Um effizient und konzentriert arbeiten zu können, ist ein passender und optimal an den Benutzer angepasster Schreibtisch dabei schon die halbe Miete. Ebenso wichtig ist jedoch eine durchdachte Ordnung und Organisation am Arbeitsplatz, bei der natürlich der Schreibtisch im Mittelpunkt steht. Die räumlichen Konstellationen rund um die Organisation am Schreibtisch haben sich dabei im Lauf der Zeit stark verändert und an die wirtschaftlichen, sozialen und natürlich auch ästhetischen Entwicklungen angepasst. Das Bürogebäude als Ort der Verwaltungsaufgaben und Managementtätigkeiten geht in seiner ursprünglichen Form auf die Uffizien im Florenz des 16. Jahrhunderts zurück.

Teamarbeitsschreibtisch

Schreibtisch zur Förderung der Teamarbeit

Moderne Bürokonzepte haben sich mit dem technischen Fortschritt und der Verwirklichung neuer architektonischer Konzepte auf der Grundlage der klassischen Zeilenform stark weiterentwickelt. Die Bürofläche wird für die Organisation der verschiedenen Arbeitsprozesse heutzutage deutlich vielseitiger genutzt und unterliegt einem ständigen Wandel zur Optimierung. Grundgedanke der genauen architektonischen Planung für Büroräume ist ein späterer effizienter Ablauf der Arbeitsprozesse. Daher geht mit der Individualisierung von modernen Arbeitsplätzen auch eine Neustrukturierung der althergebrachten Bürokonzepte einher. Anstelle von statischen Bürozellen entwickeln sich flexible Arbeitsplätze und das dynamische Arbeiten im Team erfährt einen immer höheren Stellenwert. Dies wirkt sich auch auf das Büromöbel schlechthin, den Schreibtisch, aus.

Von der preußischen Schreibtisch-Organisation zur modernen Bürolandschaft

Die Büro-Organisation dreht sich nicht erst seit dem 19. Jahrhundert rund um das Zimmer mit dem Schreibtisch. Unter preußischer Verwaltung avanciert die einfache Schreibstube zu einem bürokratischen Apparat mit straffer Schreibtisch-Organisation und spezialisierten Aufgaben. Diese erfordern auch das passende Mobiliar für eine übersichtliche Ordnung in den Verwaltungsvorgängen, wie beispielsweise Archivschränke für die Registratur oder Briefsortierfächer für einen zunehmenden Schriftverkehr. Mit dem Einzug der Schreibmaschine setzte sich der Schreibtisch in seiner heutigen Form am Arbeitsplatz durch, um den zentralisierten Schreibdienst zu ermöglichen. Die Aufgliederung der Abteilungen und der allgemeinen Verwaltung wirkt sich auch heute auf die modernen Arbeitsprozesse und erfordert das entsprechende Büromobiliar für die Organisation der modernen Bürolandschaft. Design-Schreibtische und Büromöbel sorgen für eine neue Funktionalität unter ästhetischen Gesichtspunkten und ersetzen die sterile Bürokratie mit einer lebendigen Bürolandschaft.

Bürolandschaft mit Staufläche

Helles Büro mit viel Stauraum

Büroplanung rund um den Schreibtisch

Büroplanung um das zentrale Möbelstück Schreibtisch weitet sich im Lauf der Zeit auf die gesamte Gestaltung der Arbeitsumgebung aus. Angespornt durch die steigende Bürokratie und zunehmende Verwaltungsarbeit wird damit die grundsätzliche Bürogestaltung rund um den Schreibtisch beeinflusst. Effiziente kurze Wege und eine Umstrukturierung hin zu offeneren Kommunikationswegen verändert die Architektur und Büroplanung im späten 20. Jahrhundert. Der Schreibtisch in einem abgeschlossenen Raum ist nicht mehr die einzige Variante. Lichtdurchflutete Großraumbüros und flexible Arbeitsplätze in unterschiedlichen Gruppieren bieten mehr als nur ein statisches Arbeitsmodell an. Physische und psychische Bedürfnisse der Mitarbeiter werden in die Büroplanung mit einbezogen und beeinflussen so die allgemeine Dynamik in Bürogebäuden. Die Organisation am Arbeitsplatz fängt daher nicht erst bei der Schubladeneinteilung am persönlichen Schreibtisch an. Büroräume müssen den effizienten Arbeitsabläufen entsprechend geplant und realisiert werden. Die sinnvolle Ordnung am einzelnen Schreibtisch ist nur ein Teil des gesamten Bürokonzepts, um ein Klima der kreativen Ökonomie zu schaffen.