Materialien & Farben für den Schreibtisch

Schreibtische gibt es in den verschiedensten Materialien und Farben. Schreibtische aus den Materialien Holz, Glas oder Stahl setzen den Schreibtisch Designs heute keine Grenzen mehr. Als Material für die Vorläufer des Schreibtischs, wie das Schreibpult oder der elegante Sekretär, wurde in den vergangenen Jahrhunderten fast ausschließlich Massivholz genutzt. In besonderen Fällen wurde auch Bronze oder Marmor als Material für Stehpulte, und seltener für Schreibtische, verwendet. Im Zuge der aufkommenden Dienstleistungsgesellschaft zu Beginn des 20. Jahrhunderts veränderten sich zunehmend auch das Material und die Ansprüche an den Schreibtisch. Je nachdem, wo das Büromöbel genutzt wird, bevorzugt man ein unterschiedliches Schreibtisch-Design. Privat lässt sich das Schreibtisch-Material ganz nach dem persönlichen Geschmack und Stilempfinden wählen. Für Büroräume hängt die Entscheidung über das Schreibtisch-Material nicht vom einzelnen Benutzer ab, sondern der allgemeinen Gestaltung der Büroräume.

Stahlschreibtisch höhenverstellbar

Moderner, höhenverstellbarer Stahlschreibtisch


Je nach Nutzung und verfügbarem Platz eignen sich unterschiedliche Materialien und Farben für den Schreibtisch. Repräsentative Varianten oder Funktionalität definieren sich in erster Linie über die Farbe und das Material des Schreibtischs. Elegante Glasplatte, robuste Furnieroberfläche oder moderne Stahlkonstruktion – die Auswahl ist groß und lässt sich genau auf die Ansprüche und Bedürfnisse am Arbeitsplatz anpassen. Mit Lackierungen und verschiedenen Beschichtungen erweitert sich die Palette der Gestaltungsmöglichkeiten bei Schreibtisch-Materialien. Nachfolgend finden Sie Informationen über die meist genutzten Schreibtisch-Materialien und Farben.

Schreibtisch aus Holz: Holzschreibtische aus Kiefer, Nussbaum, MDF-Platten und mehr

Schreibtische aus Holz müssen hohen Ansprüchen genügen, kratzfest und belastbar sein und dabei natürlich auch noch optisch punkten. Traditionell ist für einen Schreibtisch Holz das bevorzugt gewählte Material und überzeugt mit seinen vielfältigen und schönen Holzmaserungen. Ein Holzschreibtisch aus Massivholz ist vor allem in der Chefetage oder in Privatbüros anzutreffen, wo es nicht nur um Funktionalität, sondern auch um eine repräsentative Optik geht. Oftmals werden aber inzwischen anstelle von Massivholz bei Holzschreibtischen auch Mitteldichte Holzfaserplatten oder Spanplatten verwendet, die teilweise kostengünstiger und leichter zu verarbeiten sind. Schreibtischplatte und Schreibtischfüße müssen dabei nicht zwingend auf demselben Material sein, eine Kombination aus einer Holz-Schreibtischplatte und einem Untergestell aus Aluminium oder Stahl ist ebenso beliebt wie ein Schreibtisch komplett aus Holz.

Schreibtisch aus Nussbaumholz

Eleganter und massiver Schreibtisch aus Nussbaumholz der Serie J

Schreibtische aus Massivholz – Hochwertige Vollholz-Schreibtische

Massivholz Schreibtische sehen nicht nur besonders edel aus, sondern verbessern durch das offenporige und natürliche Material auch das Raumklima. Schreibtische aus Massivholz wie Kiefer oder Buche sind extrem robust und daher auch starker Belastung gewachsen. Sie halten beispielsweise auch schweren Aktenbergen oder einem ausladenden technischen Equipment stand, ohne sich zu biegen. Massivholz-Schreibtische sind keine kurzfristige Anschaffung, sondern auf eine lange Nutzungsdauer angelegt. Die Bezeichnung Massivholz-Schreibtisch unterliegt einer Regelung, welche Bedingungen der Schreibtisch erfüllen muss. Dabei muss der Schreibtisch durchgehend aus Vollholz bestehen und darf nicht furniert sein, eine Ausnahme bilden hierbei nur eventuell vorhandene Rückwände und Schubladenböden, die auch aus Spannplatten gefertigt sein können. Beliebte Holzarten für die Schreibtisch-Herstellung sind Buche und Nussbaum, sowie Eiche und Ahorn. Das hochwertige aber oft preisgünstigere Kiefernholz ist ebenfalls ein beliebter Rohstoff für die Herstellung von Massivholz-Schreibtischen. Für besonders edle und stilvolle Schreibtische aus Massivholz eignen sich auch Kirschholz, Mahagoni oder andere Edelhölzer, um eine außergewöhnliche Optik zu erzielen.

edles Möbelstück - Massivholzschreibtisch

Besonders edel: ein Massivholzschreibtisch

Furnier und Melaminharzbeschichtung bei Schreibtischplatten

Alternativ zu einem Schreibtisch aus Vollholz werden viele Schreibtischplatten aus Spanplatten oder MDF-Platten gefertigt und mit Furnier oder einer Melaminharzbeschichtung versehen. Als Furnier bezeichnet man eine dünne Holzschicht der Stärke 0,5 bis 8 Millimeter, die auf der Trägerplatte aufgebracht wird. So entsteht auch ohne die Verwendung von Massivholz eine schöne Holzoptik, besonders Edelhölzer können so besonders effizient genutzt werden. Echtholz-Furnier für Schreibtische gibt es in ebenso vielen Varianten wie Vollholz, sie sind aber aufgrund des geringeren Materialverbrauchs deutlich preiswerter. Der Vorteil einer Melaminharzbeschichtung bei Holz-Schreibtischen ist die hohe Kratzfestigkeit und Belastbarkeit. Das Kunstharz sorgt für eine extrem beanspruchbare Oberfläche und ist auch bei täglicher Nutzung sehr langlebig. Schreibtische mit Melaminharzbeschichtung lassen sich zudem leicht reinigen und sind allgemein bei der Pflege sehr anspruchslos, wodurch sie sich besonders für den täglichen Einsatz in Büroräumen eignen.

Mitteldichte Holzfaserplatten für einen modernen Schreibtisch

Mitteldichte Holzfaserplatten, auch unter dem Namen MDF-Platten bekannt, sind eines der häufigsten Materialien für die Schreibtischherstellung. MDF-Platten werden aus feinzerfasertem und gepresstem Holz hergestellt und sind, ebenso wie leichte Spanplatten, durch ihre glatten und festen Kanten besonders einfach zu verarbeiten. Für Schreibtische aus Mitteldichten Holzfaserplatten ist die Verwendung einer Materialkombination gebräuchlich, Schreibtischfüße und die Schreibtischplatte lassen sich oftmals ganz individuell zusammenstellen. Schreibtischfüße aus Aluminium oder Stahl haben dabei den Vorteil, dass sie auch einfach wieder abmontiert oder ausgetauscht werden können, wenn beispielsweise ein Umzug ansteht. Im Gegensatz zu Massivholz-Schreibtischen lassen sich Schreibtische aus Mitteldichten Holzfaserplatten und Aluminium-Füßen aufgrund des geringeren Gewichts auch innerhalb des Büros ganz einfach verschieben und sorgen so für ein hohes Maß an Flexibilität bei der Büroeinrichtung.

moderner MDF-Patten Schreibtisch

Schreibtisch mit MDF-Platte und Aluminium-Fußgestell der Serie N

Glasschreibtisch

Ein Glasschreibtisch ist die besonders elegante Variante, die tägliche Büroarbeit zu verrichten. Speziell in der Variante Milchglas ist das Material Glas beliebt für Schreibtische, die für eine edle Optik sorgen sollen. Gerade im Sommer bei warmen Temperaturen ist eine kühle Glasplatte als Arbeitsfläche oft angenehmer als Holz. Bei Glasschreibtischen wird meistens eine Glasplatte mit einem Untergestell aus Metall oder Holz kombiniert. Je nach gewünschtem Stil, unterstreicht ein Schreibtisch-Unterbau aus Metall das elegante und luftige Design von Glasschreibtischen. Ein Nachteil von Glasschreibtischen ist allerdings die häufigere Reinigung, da sich hier Fingerabdrücke und Ränder schneller abzeichnen. Im Gegensatz zu, teilweise unbehandelten, Holzflächen lässt sich ein Glasschreibtisch dank der glatten Oberfläche jedoch sehr leicht reinigen und gegebenenfalls auch desinfizieren.

Moderner Glastisch in weiß

Moderner weißer Glasschreibtisch für Zuhause

Schreibtisch in weiß oder schwarz – Die Auswahl ist groß bei Schreibtischfarben

Nicht nur das Material, sondern auch die Farben spielen bei einem Schreibtisch eine wichtige Rolle. Egal ob bei Glas, Stahl oder Holz, es gibt für jeden Schreibtisch die verschiedensten Möglichkeiten der Farbgestaltung. Farbige Glasplatten geben einem Schreibtisch eine ganz eigene Note und lassen sich damit auch perfekt an die übrige Büroeinrichtung anpassen. Auch farbige Kunststoffplatten eignen sich als Material für eine Schreibtischplatte. Neben verschiedenen Dekorvarianten bei Holzschreibtischen sind besonders Schreibtische in weiß oder schwarz beliebt. Sie passen sich gut an vorhandene Büroeinrichtungen an und können gut mit den verschiedensten Stilen kombiniert werden. Zusätzlich zu den neutralen Schreibtisch-Farben schwarz und weiß eignet sich eine farbige Schreibtischplatte auch bestens dazu, einen Akzent in rot oder grün im oft grauen Büroalltag zu setzen.